Weihnachten schenkt Engel
Es ist der 24.12, 8Uhr abends und zwei ganz verschieden Menschen liegen im Krankenhaus. Eine alte Dame, leidet an Altersschwäche, ihre Familie sitzt bei ihr, hält ihr die Hand um ihr das Gefühl von Gesellschaft zu geben, sie wird bald sterben, ihre Verwandten wissen es, aber keiner spürt Angst denn bald ist Weihnachten und Der Heiland wird geboren werden. Ein paar Zimmer weiter liegt ein 15-jähriges Mädchen, sie wird auch bald sterben, sie ist unheilbar krank. Ihre Freunde sitzen neben ihr, mit verheulten Augen und zitternden Händen sehen sie mit an wie ihre Freundin sich quält. Sie wollen nur noch einmal Weihnachten feiern, das Gefühl haben das Gott bei ihnen ist und zu ihnen hält.
Es ist so weit, es ist Weihnachten und mit Weihnachten sterben beide. Durch die Geburt Jesus sind sie erlöst worden.
Jetzt steh ich hier am Himmelstor, hab ein ganzes Leben hinter mir. Ein erfülltes Leben, ich habe alles getan was ich tun musste und wollte und nun steht mir der Weg in den Himmel frei! Was wird mich dort erwarten, wird es so sein wie ich es mir vorgestellt habe? So lange habe ich auf diesen Moment gewartet, mein Leben war schon lang genug und nun endlich ist es so weit. Wir alles nochmal von vorne beginnen? Ich habe keine Ahnung wie es dort sein wird, obwohl ich volle 85 Jahre Lebenserfahrung mit mir trage, ich weiß nicht wie es sein wird. Ich trete über die Schwelle und verabschiede mich endgültig von meinem alten Leben. Es ist zu ende und daran kann man Unix ändern! Doch ich vermisse es nicht, ich weiß das die Menschen die mich lieben immer bei mir sein werden egal wo ich sein werde und wie es mir dort gehen wird, deswegen trete ich jetzt endgültig in die Ewigkeit ein.

Alles ist schwarz! Was ist passiert, wo bin ich? Was soll ich hier? Ich gehe ein paar Schritte, ich fühle mich leicht, habe keine Schmerzen mehr. Der schreckliche Schmerz ist weg! Bin ich im Himmel? Bin ich Tod??? Wo ist mein Papa, meine Mutter, meine Schwester, mein Freund, meine Oma? Wissen sie wo ich bin? Wissen sie wie es mir geht? Weinen sie? Ich will sie sehen! Ich gehe weiter, spüre dass es ewig so weiter gehen wird. Ich bin in der Ewigkeit! In der Ewigkeit des Himmels. Warum bin ich gestorben, wollte man mich erlösen? Mir geht es gut, ich fühle keinen Schmerz, ich vermisse keinen, warum? Ich weiß, dass ich sie niemals vergessen werde! Ich gehöre jetzt zur Ewigkeit, was soll ich da? IM Himmel sind doch eh nur viele alte Opas und Omas, was soll ich da als 15-jährige??Die lachen mich doch aus, ich in der Ewigkeit! Ich habe keine Erfahrung, habe noch kaum was erlebt, warum muss ich dann schon in die Ewigkeit übertreten? Wird mein Leben dort normal weiter gehen? Wie sieht es dort aus? Doch es geht mir gut, ich habe keine Angst, ich weiß das ich nicht alleine bin! Ich bin halt nur Tod und ich merke, dass ich es nicht ändern kann, aber ich will auch nicht ändern!
Es ist wundervoll! Eine Welt ohne Welt, eine Welt so unbeschreiblich, sie ist nicht da doch gibt einem ein zuhaue! Ich begreife, dass jeder seinen eigenen Himmel hat! Und diese vielen Himmel zusammen ergeben die Ewigkeit, in der man niemals alleine ist. Es gibt keine Zeit mehr, kein alter, kein Aussehen! Ich bin im Himmel, ich bin ein Engel. Ich spüre meine Familie, ich helfe ihr den Schmerz meines Verlustes zu überwinden, ich bin immer für sie da, ich werde sie niemals vergessen, nicht mal in der Ewigkeit.

Ich bin ein Engel! Ich bin frei, alles ist zu ende, alles ist für immer stehen geblieben. Ich spüre meine Mutter, meinen Freund, meine Schwester. Ich vermisse sie nicht, denn ich habe sie nicht verloren! Der Tod wollte mich, er hat mir den Himmel geschenkt. Der Tod ist nix was man bezwingen oder verhindern kann, er ist das Leben! Der Anfang und das Ende und auch der Mittelteil. Mein Himmel ist so wie ich es haben will! Ich bestimme ihn, auf eine Weise die ich nicht beeinträchtigen kann, es ist einfach da, ohne das ich weiß warum. Es wird niemals jemand sagen können wie der Himmel aussieht, jeder hat seine eigene und ewige Glücklichkeit, den Himmel. Was wäre passiert, wenn mein Selbstmordversuch geglückt wäre? Ich glaube ich wäre noch nicht im Himmel, ich glaube mein Leben würde weiter gehen, solange bis der Tod mich will.
Weihnachten ist ein Wunder, für jeden anders und individuell aber es wird immer ein Wunder bleiben.

Wer neben Engeln geht, lehrnt auf Wolken zu schweben

Lieben, um selbst geliebt zu werden ist menschlich, aber lieben um der  LIEBE willen, dass können nur die Engel!